Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Webinarreihe

Seit dem Wintersemester 2017/2018 bietet das Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt semesterweise Webinarreihen zum Thema "Digitalisierung an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt" an.

Ein Webinar (Web + Seminar) ist eine Veranstaltung, die live im Internet über den Browser stattfindet. Die Termine sind wie bei einer Präsenzveranstaltung vorab festgelegt und über einen Link erreichbar. Die Teilnehmenden können ortsunabhängig einem Vortrag folgen und anschließend schriftlich im Chat oder mündlich per Mikrofon mitdiskutieren.

Im Sommersemester 2018 wird die Webinarreihe zum Erfahrungsaustausch beim Einsatz digitaler Elemente in der Lehre fortgesetzt. Dabei richten sich die Vorträge und Diskussionen an Lehrende und MitarbeiterInnen zentraler Einrichtungen (Rechenzentren, E-Learning-Services, Zentren für Hochschuldidaktik, Bibliotheken, etc.) der Hochschulen Sachsens-Anhalts.

Insgesamt werden im Zeitraum von April bis Juli 2018 fünf einstündige Webinare angeboten. Die Webinarreihe findet an ausgewählten Montagen und Mittwochen statt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Termine und Themen.

Die Webinare werden mit der Software AdobeConnect durchgeführt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Computer mit Internetzugang und ein Headset (Kopfhörer und Mikrofon). Über folgenden Link gelangen Sie in den Webinarraum: https://webconf.vc.dfn.de/webinarreihe2/   . Gegebenenfalls müssen Sie sich die aktuelle Version des Flash Players sowie das Adobe Connect Add-In herunterladen und installieren.

TerminTitelReferentAufzeichnungen
18.04. 10 Uhr

IT-bezogenes Lehren, Lernen und Forschen mit dem WiföLAB

Prof. Dr. Jürgen Stember   , Hochschule Harz

28.05. 14 Uhr

Jederzeit und überall im Labor lernen. Umsetzung, Chancen und Herausforderungen von Remote-Laboren am Beispiel ‚Industrial eLab‘.

Jun. Prof. Dr. Sebastian Zug   , Otto-von-Guericke Universität Magdeburg & Dr. Anja Hawlitschek   , Hochschule Magdeburg-Stendal

13.06. 11 Uhr

Statistik eRleben – Konzeption und erste Erfahrungen im Lehreinsatz.

Dr. Katrin Bittrich, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

25.06. 14 Uhr

Digitale Substanzkunde im E-Learning-Format: Das Erstellen digitaler Lernmodule durch Studierende und Erfahrungen mit deren Integration in die drogenthematische Ausbildung.

Prof. Dr. Gundula Barsch   , Hochschule Merseburg

09.07. 14 Uhr

Qualitätssicherung digitaler Lehre

Prof. Dr. Philipp Pohlenz   , Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an den Webinaren haben, möchten wir Sie sehr gern über unsere geplanten Veranstaltungen informieren. Dafür laden wir Sie ein, in das Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt einzutreten.

[ mehr ... ]

Zum Seitenanfang